Meine Aus- und Weiterbildungen

Dipl. Craniosacral Therapeutin Cranio Suisse®

Die Craniosacral Therapie entdeckte ich, als ich nach einem Unfall über Jahre immer wieder an starken Rückenschmerzen litt. Die schulmedizinischen Behandlungen halfen mir jeweils kurzfristig, nach einigen Monaten kehrten die Beschwerden immer wieder zurück. Ich wandte mich an einen Craniosacral Therapeuten. Ich erlebte die Behandlungen als sehr angenehm und war überrascht, dass ich nach fünf Behandlungen war ich bereits Beschwerden frei war. Mein Therapeut klärte mich über die Zusammenhänge zwischen dem craniosacralen System, dem Trauma, das nach dem Unfall noch in meinem Körper steckte, und den Selbstheilungskräften des Körpers auf. Beeindruckt von den Fähigkeiten meines Körpers sich selber zu heilen und der Rolle des Therapeuten dabei, begann ich mich intensiver mit dieser Heilmethode auseinander zu setzen. Ich wusste schon bald, dass hier mein Weg weitergehen würde und entschied ich mich zur 3-jährigen Ausbildung zur Craniosacral Therapeutin.

Diplom in Pränatal- und Geburtstherapie

Während meiner Ausbildung zur Craniosacral Therapeutin wurde ich Mutter. Unsere Tochter ist 2009 geboren. Diese Erfahrung berührte mich zutiefst, daher wollte ich mehr über unsere frühesten Prägungen erfahren und entschied ich mich für die 2-jährige Ausbildung in Pränatal- und Geburtstherapie. Für Babys und Eltern ist es oft hilfreich Erlebnisse, welche während der Schwangerschaft, der Geburt oder nachgeburtlich aufgetreten sind, auf sanfte Weise zu verarbeiten. Die Pränatal- und Geburtstherapie bietet dazu wunderbare Möglichkeiten. Die Erkenntnisse und Werkzeuge aus der Pränatal- und Genburtstherapie Arbeit lassen sich sehr gut mit der Craniosacral Therapie verbinden.